Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wasserwelten Akademie

1. Veranstalter

Aquasport Wasserwelten H.B. GmbH, Carl-Benz-Straße 5, 68723 Schwetzingen, vertreten durch die Geschäftsführer Henry Brauer und Svenja Heinz (nachfolgend Wasserwelten genannt).

2. Geltungsbereich

2.1 Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Lehrgänge von Wasserwelten, für Verbraucher und Unternehmer (nachfolgend Teilnehmer), es sei denn, in der jeweiligen Klausel wird eine Differenzierung vorgenommen.

2.2 Die Leistungen von Wasserwelten erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Diese gelten auch für alle künftigen Geschäfte, soweit es sich um solche gleicher Art handelt. Geschäftsbedingungen des Teilnehmers finden keine Anwendung, auch wenn deren Geltung nicht gesondert widersprochen wird. Abweichende oder widersprechende Bedingungen gelten also nur, wenn sie von Wasserwelten schriftlich anerkannt worden sind

3. Kursangebot und Kursmaterialien der Wasserwelten Akademie

3.1 Wasserwelten hat das SwimlikeBLU Konzept entwickelt, welches Kindern den natürlichen und ungezwungenen Umgang mit dem Wasser vermittelt und darauf aufbauend das spielerische Erlernen der Schwimmtechniken. Das SwimlikeBLU Konzept ist urheberrechtlich geschützt. Die Bezeichnung SwimlikeBLU ist markenrechtlich geschützt.

3.2 Die Wasserwelten Akademie bietet den Teilnehmern aufeinander aufbauende Lehrgänge zur Vermittlung des SwimlikeBLU Konzeptes an. Zum Abschluss eines jeden Lehrgangs erfolgt eine Prüfung, die der Teilnehmer ablegen kann. Die Prüfung kann im Bedarfsfall wiederholt werden. Die Lehrgänge finden inhouse bei Wasserwelten oder beim Teilnehmer vor Ort statt.

3.3 Wasserwelten bietet passend zu den Kursangeboten Kursmaterialien an. Diese beinhalten in der Regel ein Handbuch, wasserfeste Stempel und Übungskarten, Schwimmpässe und Aufnäher und können auch separat (ohne Buchung eines Lehrgangs) erworben werden.

4. Anmeldung / Kauf und Vertragsschluss

4.1 Die Anmeldung zu einem Lehrgang kann durch eine Online-Anmeldung über die Webseiten „swimlikeblu.de“ und „wasserwelten-akademie.net“, durch telefonische Anmeldung oder per E-Mail erfolgen. Die Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Die Darstellung der Veranstaltung auf den Webseiten von Wasserwelten stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern ist eine Aufforderung zur Abgabe eines solchen durch den Teilnehmer.

4.2 Bei der Online-Anmeldung wird durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig Anmelden“ eine verbindliche Anmeldung zum dargestellten Lehrgang erklärt. Der Vertrag kommt durch die ausdrückliche Anmeldebestätigung von Wasserwelten zustande. Die Anmeldebestätigung erfolgt per E-Mail an die angegebene Mailadresse.
4.3 Bei einer telefonischen oder elektronischen (E-Mail) Anmeldung durch den Teilnehmer kommt der Vertrag durch die ausdrückliche Anmeldebestätigung von Wasserwelten zustande. Die Anmeldebestätigung erfolgt per E-Mail an die angegebene Mailadresse.

4.4 Kann eine Anmeldung von Wasserwelten nicht berücksichtigt werden, so wird dies dem Teilnehmer umgehend mitgeteilt.

4.5 Die Kursmaterialien können ebenfalls über die Webseiten swimlikeblu.de und wasserwelten-akademie.net, telefonisch oder per E-Mail bestellt werden. Bei der Online-Bestellung wird durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig Bestellen“ eine verbindliche Bestellung zum Kauf des ausgewählten Produktes abgegeben. Der Kauf kommt durch die ausdrückliche Auftragsbestätigung von Wasserwelten, spätestens mit Absendung der bestellten Ware zustande. Bei einer telefonischen oder elektronischen (E-Mail) Bestellung durch den Kunden kommt der Vertrag durch die ausdrückliche Auftragsbestätigung von Wasserwelten spätestens mit Absendung der bestellten Ware zustande. Die Auftragsbestätigung erfolgt per E-Mail an die angegebene Mailadresse.

4.6 Mit der Anmeldung/Bestellung wird die Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert.

5. Leistungen / Zertifizierung

5.1 Der Teilnehmer hat keinen Anspruch darauf, dass ein Lehrgang durch einen bestimmten Dozenten durchgeführt wird. Dies gilt auch dann, wenn der Lehrgang zuvor mit einem bestimmten Dozenten angeboten/beworben wurde.

5.2 Nach erfolgter Teilnahme an einem Lehrgang und dem erfolgreichen Abschluss einer Prüfung erhält der Teilnehmer ein Zertifikat. Das Zertifikat berechtigt den Teilnehmer zur Bewerbung seiner Kursangebote als „zertifiziert nach dem SwimlikeBLU Konzept“. Nach erfolgter Zertifizierung ist der Teilnehmer verpflichtet seine Angebote nach dem SwimlikeBlu Konzept mit dem SwimlikeBlu/Zertifiziert Logo zu bewerben. Der Teilnehmer ist zur Nutzung aller Kennzeichen von Wasserwelten berechtigt. Hierzu gehören auch die im SwimlikeBLU Konzept enthaltenen Figuren, insbesondere ROSA und BLU. Das Zertifikat wird für eine bestimmte Dauer ausgestellt und ist nur für diesen Zeitrahmen gültig. Nach Ablauf muss das Zertifikat durch Teilnahme an einem Auffrischungslehrgang neu erworben, bzw. für einen weiteren Zeitraum verlängert werden.

5.3 Das Zertifikat ist personengebunden. Möchte eine Schwimmschule als Schule mit der Zertifizierung werben, müssen alle Trainer der Schwimmschule ein Zertifikat erworben haben. Erst dann erhält die Schwimmschule das Kennzeichen von Wasserwelten: „Logo mit Zertifiziert + Jahr“.

5.4 Nimmt der Kunde nicht an einem Lehrgang mit Prüfung teil, sondern erwirbt die Kursmaterialien ohne Teilnahme und Abschluss eines Lehrgangs, ist der Kunde berechtigt, das Kennzeichen SwimlikeBLU als Wort und das SwimlikeBLU – Logo zu nutzen. Der Kunde darf seine Kurse mit „Arbeiten mit dem SwimlikeBLU Konzept“ bewerben. Eine weitere Nutzung der Kennzeichen und Figuren von Wasserwelten ist bei dieser Variante untersagt und stellt eine Kennzeichen-/Urheberverletzung dar.

5.5 Die Kursmaterialien sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren und/oder die Weitergabe an Dritte ist nur mit Zustimmung von Wasserwelten zulässig.

6. Preise und Zahlungsbedingungen

6.1 Die von Wasserwelten ausgewiesenen Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Etwaige zusätzlich anfallende Kosten werden in der Leistungsbeschreibung benannt.

6.2 Das Teilnahmeentgelt für die Lehrgänge wird vor Beginn des Lehrgangs mit Zugang der Rechnung zur Zahlung fällig. Das fällige Entgelt ist per Überweisung unter Angabe der Rechnungsnummer zu bezahlen.

7. Absage und Änderungen

7.1 Der Lehrgang kann von Wasserwelten aus wichtigem Grund abgesagt werden, insbesondere mangels kostendeckender Teilnehmerzahl, wegen kurzfristiger Nichtverfügbarkeit von Trainern ohne Möglichkeit des Einsatzes von Ersatztrainern oder aufgrund höherer Gewalt. Der Teilnehmer wird hierüber unverzüglich informiert und bereits gezahlte Entgelte werden vollständig erstattet. Weitergehende Ansprüche sind vorbehaltlich Ziff. 9 ausgeschlossen.

7.2 Wasserwelten ist zum Wechsel von Dozenten oder zu Verschiebungen im Ablaufplan aus triftigem Grund, z.B. wegen Erkrankung von Trainerinnen/Trainern, berechtigt, soweit dies den Teilnehmern zumutbar ist.

8. Kündigung durch Wasserwelten

der Teilnehmer den Lehrgang nachhaltig stört oder auf eine Mahnung keine fristgemäße Zahlung erfolgt. Ein Anspruch auf Erstattung bereits gezahlten Entgelts besteht nicht.

9. Haftung

Wasserwelten haftet nur für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Wasserwelten, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unberührt davon bleibt die Haftung für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten und aus dem Produkthaftungsgesetz. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertraut und regelmäßig vertrauen darf. Im Fall der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten wird der Schadensersatzanspruch auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt, wenn dieser nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

10. Gesundheitliche Eignung

Dem Teilnehmer obliegt es, sich während des gesamten Leistungszeitraums seiner gesundheitlichen Eignung im Hinblick auf die Lehrgangsangebote zu vergewissern. Etwaige gesundheitliche Bedenken sind Wasserwelten unverzüglich, jedenfalls aber vor Beginn der jeweiligen Kurseinheit mitzuteilen.

11. Rücktritt durch den Teilnehmer

11.1 Der Teilnehmer kann bis 4 Wochen vor Beginn des Lehrgangs vom Vertrag zurücktreten, ohne dass ein Teilnahmeentgelt zu zahlen ist. Wasserwelten ist zur Erhebung einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 10,00 berechtigt. Bereits bezahlte Entgelte werden erstattet.

11.2 Erfolgt der Rücktritt innerhalb der letzten 4 Wochen vor Beginn des Lehrgangs bis zum Vortag, ist Wasserwelten berechtigt, 30% des Rechnungsbetrages als Kostenpauschale zu verlangen. Bei einem Rücktritt am Vortag oder Veranstaltungstag beträgt die Kostenpauschale 100% des Teilnahmeentgelts. Die Kostenpauschale entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird. Dem Teilnehmer steht der Nachweis frei, dass der Wasserwelten kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

11.3 Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Fristwahrung ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei Wasserwelten.

12. Widerrufsmöglichkeit für Verbraucher

Verbraucher im Sinne des § 13 BGB haben ergänzend zum Rücktrittsrecht nach Ziffer 11 dieser Bedingungen ein Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Aquasport Wasserwelten H.B. GmbH,
Carl-Benz-Straße 5,
68723 Schwetzingen,
E-Mail: info@wasserwelten.net
Tel. Nr. 06202-5799770

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Besondere Hinweise

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

13. Datenschutz

13.1 Die Daten der Teilnehmer und/ oder des Vertragspartners beziehungsweise dessen gesetzlichen Vertreters werden zur Durchführung des Lehrgangs durch Wasserwelten elektronisch gespeichert und automatisiert verarbeitet, es sei denn, es wird ausdrücklich in eine sonstige, in der jeweiligen Einwilligung konkretisierte Nutzung und/oder Verwendung der Daten eingewilligt. Wasserwelten wird Bestands- und Nutzungsdaten des Teilnehmers nur erheben, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und der Abrechnung erforderlich ist.

13.2 Die Übersendung der Anmeldebestätigung kann auch per unverschlüsselter E-Mail erfolgen. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese von Dritten gelesen wird.

13.3 Weitere Datenschutzhinweise finden Sie auf der Webseite von Wasserwelten unter https://wasserwelten-akademie.net/datenschutzerklaerung/

14. Sonstige Vereinbarungen

Sollte eine der Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Gleiches gilt für Regelungslücken.

(Stand Februar 2024)

Nach oben scrollen